Siemens Schweiz AG

Seit Herbst 2008 arbeite ich bei der Siemens Schweiz AG, in einer Abteilung welche dem klassischen IT Outsourcing Business nachgeht.

 

Es ist ziemlich stressig in dem Job, das Outsourcing Business entwickelt und bewegt sich stets und das mit einer unglaublichen Gewschindigkeit. Es ist ein interessanter Job, aber nicht bis zur Pensionierung.

 

 

Abraxas Informatik AG

Im Sommer 2007 fing ich als Linux System Engineer bei Abraxas Informatik AG an. Das Unternehmen ist im Besitz der Kantone Zürich und St. Gallen.

 

Leider war der Job nicht was ich erwartet habe, ich verlies die Firma im Herbst 2008 bereits wieder.

 

 

ETH Eidgenössische technische Hochschule

 

Im April 2005 war ein weiteres Meilenstein in meiner Technikerkarriere. Ab diesem Datum war ich an der berühmten ETH in Zürich, Schweiz eine interessante Stelle antreten.

In dieser Stelle bot sich mir die Chance mir Kenntnisse in komplexen Programmiertechniken anzueignen. Ich war dort zuständig eine zuverlässige Infrastruktur für das Institut aufzubauen.

 

EDS Schweiz

EDS ist ein grosses internationales US-amerikanisches IT Outsourcingunternehmen. Nach dem Grounding der Swissair hat EDS die Atraxis (IT Abteilung der Swissair) übernommen.

 

Es war eine durchaus interessante Zeit. Es erlaubte mir Erfahrungen zu sammeln was passiert wenn zwei völlig verschiedene Unternehmenskulturen aufeinander prallen.

Auch bei der EDS trieb ich die Verbreitung von Linux voran, das bisher bei EDS Schweiz gänzlich unbekannt war.

 

Swissair

Swissair war der Beginn meiner IT Laufbahn. Vor meiner Anstellung war IT ein reines Hobby von mir.

 

Die ersten beiden Jahre (1998 bis 1999) arbeitete ich dort als IBM Mainframe Operator. Anfang 2000 bekam ich die Chance in die Unix System Engineering Abteilung zu wechseln, wo ich die ersten kommerziell genutzen Linux Systeme installiert hatte.

 

Leider war die Swissair am 02. Oktober 2001 am Boden, alles zerstört. Es war eine sehr unbequeme Zeit, niemand wusste was jetzt geschehen wird, ob noch Lohn bezahlt wird etc.

 

Mit der Firma wurde auch eine Kultur zerstört. Die Zusammenarbeit zwischen den Kollegen und Kolleginnen war schlicht einmalig.

Vorher...

Vorher hatte ich diverse recht uninteressante Jobs. Nach meinem Abschluss als dipl. Kaufmann fing ich dann in der IT an...